Biegungen, die sich vertiefen – wir werden helfen

Die Biegungen ist außergewöhnlich charakteristische Art des Haarausfalls, bei der man die Verluste in der Behaarung in der Gegend der Schläfen bemerken kann. Gewöhnlich sind das Ergebnis des androgenen Haarausfalls, sie können nicht nur bei den Männern, aber auch bei den Frauen erscheinen. Wenn die Biegungen nicht behandelt werden, dann können sie zum Haarausfall in der Mitte des Kopfs führen und sie werden sich mit der Zeit immer mehr vertiefen.

Was sind die Biegungen eigentlich?

Die Biegungen sind der Typ des Haarausfalls, der im Verlust der Haare in der Gegend der Schläfen besteht. Am Anfang sind sie nicht groß, aber mit der Zeit vertiefen sie sich. Es gibt 7 Etappen der Entstehung der Biegungen, am Anfang werden leichte Auslichtungen der Haare gerade in dieser Gegend bemerkt. In letztem Stadium wiederum merklich ist der Verlust der Haare im hinteren Teil des Kopfs und die Haare werden auf ganzen Kopf ausgelichtet.

Androgener Haarausfall-häufigste Ursache des Auftretens der Biegungen

Dieses Problem betrifft hauptsächlich die Männer und es gibt viele Ursachen seines Auftretens. Häufigste Ursache von ihnen ist doch androgener Haarausfall. Gemäß den Forschungen mühen sich sogar 80 Prozente der Heeren und 30-40 Prozente der Frauen mit den Biegungen ab. Androgener Haarausfall resultiert daraus, dass die Flaumhaare zu starke Reaktion auf männliche Geschlechtshormone aufweisen. Aus diesem Grund kommt es zum Ausfall dünner und schwacher Haare, besonders diese Haare abgeschwächt werden, die in der Mitte des Kopfs und im vorderen Teil des Schädels lokalisiert werden. Dadurch kommt es zur Entstehung unästhetisch aussehender Biegungen. Es ist also die Erkrankung, deren Grundlage die Hormone und die Genetik sind, obwohl man ihr entgegenwirken kann. Vor allem wesentlich ist regelmäßiges Bürsten der Haare und dadurch wird die Haut des Kopfs aus der Schuppenbildung und den Zellen gereinigt. Verfügbar sind auch die Produkte, deren Zweck die Anregung der Flaumhaare und die Lieferung ihnen notwendiger Vitamine und auch der Mikroelemente ist. Wenn das Problem mit den Biegungen doch schon ziemlich fortgeschritten ist, in diesem Fall wird ästhetische Medizin helfen.

Zu anderen Ursachen des Haarausfalls gehören:

1. Unangemessene Diät und schlechte psychische Kondition

Unrichtige Ernährung kann den Haarausfall verursachen. Das Essen unregelmäßiger Stärkungen und schlecht bilanzierte Diät wirkt auf negative Weise auf das Funktionieren des ganzen Organismus aus, es hat auch direkten Einfluss auf die Kondition und das Aussehen der Haare. Die Diät kann nicht ausschließlich aus dem Fleisch, leeren Kalorien, den Süßigkeiten und ungesunden Imbissen bestehen. Die Diät für gesunde Haare soll reich an den Gemüsen und den Früchten sein, die dem Organismus wertvolle Vitamine liefern. Damit die Haare schön und gesund sind, ist es wert, in der Alltagsdiät grüne Gemüse (Spinat. Kohl, Brokkoli) zu berücksichtigen. Man soll nicht aus solchen Genussmitteln wie die Zigaretten oder der Alkohol nutzen, man soll auch auf den Zucker verzichten, der zum Haarausfall beiträgt. Die Entstehung der Biegungen ist lang dauernder Prozess, manchmal kann man seine erste Anzeichen übersehen. Gesunde Diät ist die Grundlage, um sich über schöne Haarsträhnen zu freuen. Anderer Faktor, der die Entstehung dieses hartnäckigen Problems beeinflusst, ist übermäßiger Stress. Leider in heutigen Zeiten ist der Stress der Teil des Lebens jedes Menschen und es ist unmöglich, schwierige und stressende Situationen zu vermeiden. Doch kann lang dauernder Stress sehr ungünstigen Einfluss auf ganzen Organismus, auch die Haare haben. Gerade aus diesem Grund soll man ihn möglichst sehr beschränken. Der Stress verengt die Blutgefäße und dadurch werden die Flaumhaare abgeschwächt, was zum Haarausfall führt. Intensiver Stress kann auch zur Trichotillomanie (kompulsivem Herausreißen der Haare) führen. Wenn beschwerlicher und lang dauernder Stress in unserem Leben auftritt, ist es gut, dann sich an die Hilfe an den Psychologen zu werden und gewisse Erholungstechniken zu lernen. Auch physische Aktivität oder die Beschäftigung mit eigenem Hobby wird helfen, den Stress zu entladen.

2. Erkrankungen, die die Biegungen hervorrufen

Gewisse Erkrankungen sind bekannt, die übermäßigen Haarausfall verursachen. Darunter kann man die Krankheiten der Schilddrüse, das heißt die Unterfunktion oder die Überfunktion der Schilddrüse erwähnen, die bereiten, dass die Haare abgeschwächt werden und auszufallen beginnen. Diese Erkrankungen können sogar völligen Haarausfall verursachen. Die Ursache des Haarausfalls liegt auch in manchen Fällen bei der Störung des hormonellen Haushalts, zu der es wegen der Tumorveränderungen kommt. Das Aussehen der Haare wird auch durch das Defizit des Eisens oder die Anämie beeinflusst. Die Symptome dieser Probleme ist die Abschwächung der Konzentration, die Ermüdung, die Blässe der Haut und auch die Verschlechterung der Struktur der Haare und ihr Ausfall. Andere Krankheiten, die auf das Aussehen der Haarsträhnen auswirken, sind: die Entzündung der Flaumhaare, die Schmetterlingsflechte, die Schmerflusshautentzündung, die Pilzkrankheit. Diese Erkrankungen sind außergewöhnlich beschwerlich und die Behandlung ist manchmal schwierig und zeitaufwendig, aber ausdrückliche Effekte sind dank ihr sichtbar. Vor allem kann man nicht eigene Probleme unterschätzen und es ist wert, sich sofort mit dem Spezialisten zu konsultieren.

3. Ungeeignete Pflege um die Haare

Manchmal erscheinen die Biegungen infolge unrichtiger Pflege um die Haare. Unangemessen ausgewähltes Shampoo oder zu häufige oder seltene Verwendung der Pflegepräparate kann zur Verschlechterung der Kondition der Haare führen, dessen Folge ihr erheblicher Ausfall ist. Bei den Frauen für die Beschädigung der Struktur der Haare sind solche Geräte verantwortlich wie: die Trockner, die Lockenwickler oder die Glätteisen. Die Haare fallen bei den Frauen auch wegen übermäßiger Verwendung der Farben zu den Haaren aus. Wesentlich ist geeignete Pflege um die Haare, um ihnen schönes und gesundes Aussehen zu sichern.

Etappen des Haarausfalls

Manchmal ist es schwierig, erste Anzeichen des Haarausfalls und der Bildung der Biegungen zu bemerken und es ist so aus diesem Grund, dass der Prozess in den Phasen verläuft. Das Problem mit der Zeit beginnt, sich zu vertiefen und erste Auslichtungen der Haare können nicht sofort merklich sein. Mit der Zeit werden die Biegungen immer größer und sehr sichtbar, aber dann kann es schon zu spät für zarte Handlungen sein.

1. Während erster Etappe unterliegen die Haare leichter Auslichtung, die Linie verändert sich nicht und es ist schwer, schon irgendwelche Änderungen zu bemerken.

2. In zweitem Stadium beginnt vordere Linie der Haare, schon zurückzuziehen, man kann schon erste Änderungen in der Form leichter Biegungen bemerken.

3. In diesem Stadium vergrößern sich die Auslichtungen und die Linie der Haare wird immer mehr zurückgezogen.

  1. Vierte Etappe besteht in der Auslichtung der Haare auf der Kopfspitze und die Linie der Haare ist schon sichtbar zurückgezogen.

    5. Auf fünfter Etappe zieht sich die Linie der Haare weiter zurück und auf großem Gebiet des Kopfs werden die Haare ausgelichtet. Dem Haarausfall unterliegt die Kopfspitze selbst.

    6. Im sechsten Stadium wird die Kopfspitze und der Bereich des Hinterkopfs fast völlig kahl.

    7.Siebte Etappe besteht darin, dass es auf dem Hinterkopf die Haare nicht mehr gibg und auf sonstigem Gebiet werden die Haare ausgelichtet und sichtbar schwächer.

Erste Symptome der Biegungen sind schwierig zu bemerken, aber nur frühe Diagnose kann zum Loswerden des Problems führen und die Einführung angemessener Behandlung in der Form der Eingriffe ästhetischer Medizin sichern. Wenn das Problem schon auf sehr fortgeschrittener Etappe wird, dann kann sich einzige Rettung die Transplantation der Haare mit der Methode FUE erweisen.

Transplantation der Haare mit der Methode FUE

FUE, das heißt Follicular Unit Extraction ist der Eingriff, der zu innovativen Weisen auf die Transplantation der Haare gehört, Er besteht in der Transplantation der Haare aus der Spendergegend, das heißt der Zone, die das Problem nicht umfasst. Diese Methode benutzt die Punktionsnadeln mit kleinen Größen, der Arzt entnimmt während des Eingriffs die Flaumhaare zusammen mit dem Gewebe mit der Größe von einem Millimeter, das sie umfasst. Dann bewertet der Spezialist die Qualität entnommener Transplantate und bereitet sie zur Platzierung in der Empfängerzone vor, das heißt der Zone, die durch die Krankheit befallen wird. Während des Eingriffs wird örtliche Betäubung dem Patienten verabreicht und dadurch wird das Risiko eventueller Komplikationen reduziert. Die Zeit der Durchführung des Eingriffs hängt vor allem von der Anzahl transplantierter Flaumhaare ab, es kann 3-8 Stunden dauern. Es ist guter Vorschlag ist, wenn der Patient sich mit den Biegungen abmüht. Diese Methode erlaubt, die Entstehung der Narben nach dem Eingriff zu vermeiden, sie ist auch nicht mit langer und schmerzlicher Periode der Rekonvaleszenz verbunden. Nach durchgeführtem Eingriff soll man die Empfehlungen nach dem Eingriff beachten, um auf möglichst gute Effekte zählen zu können.

Vorbereitung zum Eingriff der Transplantation der Haare FUE

Vor dem Eingriff begegnet sich der Patient zur genauen medizinischen Konsultation, der Spezialist empfiehlt ihm auch die Laboruntersuchungen, die er durchführen muss. Einige Tage vor dem Eingriff kann er nicht die Arzneimittel einnehmen, die das Blut verdünnen wie zum Beispiel die Aspirin. Ein Tag vor dem Eingriff und am Tag geplanter Transplantation kann der Patient auch nicht den Alkohol, den Tee und starken Kaffee trinken.

Nach dem Eingriff der Transplantation der Haare

Die Abheilung nach dem Eingriff dauert von 7 zu 14 Tagen, in dieser Zeit soll man besonders darauf achten, um zufällig gereizte Gegend der Transplantate nicht zu beschädigen. Man soll auch nicht intensive physische Übungen ausüben, während deren es zur Infektion und Verunreinigung der Stelle kommen könnte, die dem Eingriff unterzogen wird. Man muss auch das Tragen irgendwelcher Kopfbedeckungen vermeiden, zur physischen Aktivität kann man nach ungefähr 3 Wochen zurückkehren. Der Patient soll wissen, dass es nach der Transplantation der Haare mit der Methode FUE zum teilweisen Haarausfall kommen kann, aber es ist völlig üblich. Sichtbare Effekte können nach einigen Monaten bemerkt werden, wenn die Haare ausreichend nachwachsen werden.

Effekte des Eingriffs der Transplantation der Haare

– sie sind vor allem sichtbar schnell und dauerhaft
– der Patient kann sich über natürliche Linie der Haare und ihre gleichmäßige Verteilung freuen
– es gibt keine Nähte oder Narben nach dem Eingriff
– der Patient leidet nicht am Fehlen des Fühlens im hinteren Teil des Kopfs
– der Eingriff ist sicher
– der Patient kann kurze Haare tragen, weil keine Spuren nach dem Eingriff sichtbar sind und die Frisur ist natürlich
– der Effekt ist natürlich und der Patient kann schnell zu seinen Alltagsbeschäftigungen zurückkehren.

Vorteile der Methode FUE

Der Eingriff der Transplantation der Haare mit der Methode FUE ist vor allem hoch sicher und modern. Während der Durchführung des Eingriffs werden alle Einheiten mit Hilfe der Metallstanze entnommen, mit der der Einstich durchgeführt wird und dadurch kann man die Flaumhaare herausnehmen. Der Eingriff wird durch den Profi durchgeführt. Was wichtig ist, werden alle Flaumhaare geprüft, wenn es um ihre Nützlichkeit geht. Kein Flaumhaar kann während der Entnahme beschädigt werden. Der Chirurg reguliert auch den Winkel und die Tiefe der Transplantation und der Entnahme des Haars. Großer Vorteil ist es, dass keine Spur nach ihm bleibt. Der Patient muss sich nicht über unästhetische Narben fürchten, alle Spuren werden schon nach einigen Tagen von der Durchführung der Transplantation abgeheilt. Nächster Vorteil ist es, dass diese Methode der Transplantation der Haare dauerhafte Effekte gibt. Sichtbare Effekte werden schon nach einigen Monaten beobachtet, der Patient kann sich dann wieder über dichte und schöne Frisur ohne die Verluste der Haarsträhnen freuen.

Kontraindikationen gegen den Eingriff der Transplantation der Haare mit der Methode FUE

– kreisrunder Haarausfall
– Zuckerkrankheit
– nicht regulierter Blutdruck
– ansteckende Krankheiten der Haut des Kopfs

Ist es wert, die Entscheidung über die Transplantation der Haare zu treffen?

Heutige Medizin hat in ihrem Angebot sehr moderne und innovative Methode der Transplantation der Haare FUE- Dieser Eingriff wird durch immer mehr Personen ausgewählt, weil die Biegungen ziemlich populäres Problem werden, das immer größere Anzahl der Männer befällt, Dank der Tatsache, dass das Material zur Transplantation von derselben Person entnommen wird, tritt das Risiko der Ablehnung der Transplantation nicht auf. Die Methode FUE ist ziemlich populär wegen ihrer ganz großer Vorteile, das heißt vor allem hohe Sicherheit und Wirksamkeit. Die Transplantation der Haare mit der Methode FUE ist guter Vorschlag für die Personen, die große Probleme mit den Biegungen oder dem Haarausfall in anderem Bereich des Kopfs haben.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *