Selen und sein Einfluss auf die Haare

Der Zustand unserer Haare definiert sehr häufig unser Gefühl des Selbstwerts. Wenn die Haare sich auslichten, ausfallen oder einfach im schlechten Zustand sind, fühlen wir uns selbst schlecht und beginnen, nach den Ursachen solches Sachstands zu suchen. Selbstverständlich für den Haarausfall können verschiedene Arten dermatologischer Krankheiten verantwortlich sein. Wenn sie doch nicht durch andere beunruhigende Symptome wie die Verhornung oder der Juckreiz begleitet werden und ausfallende Haare verursachen nicht kahle Stellen, ist es wert, nach der Antwort im Lebensstil und im angemessenen Angebot der Elemente zu suchen. Sehr wichtig ist Selen, dessen Wirkung auf unsere Haare unschätzbar ist. Erfahren Sie alles, was es wert ist, zu diesem Thema zu wissen.

Selen – Grundinformationen

Selen ist chemisches Element aus der Gruppe der Nichtmetalle, das uns brauchbar für richtiges Funktionieren des Organismus in sehr geringen Mengen ist. Es ist doch wert, sich davon bewusst zu sein, dass es sehr wesentliches Mikroelement ist und sogar seine geringe Defizite können sich aus sehr wichtige Weise auf unser Befinden und die Kondition unserer Haare auswirken.

Das Überangebot des Selens im Organismus ist gefährlich und kann verschiedene Arten des Gesundheitsprobleme verursachen, zum Beispiel die Entzündungszustände der Haut, die Verschlechterung des Aussehens der Nägel oder der Haarausfall. In extremen Fällen führt es sogar zur Beschädigung der Leber oder der Leberzirrhose. Wiederum verursacht sein Defizit die Unrichtigkeiten in der Arbeit des Immunsystems, es kann zur Verschlechterung der Stimmung, zu den Fehlgeburten oder vorzeitigen Geburten führen. Es erhöht auch das Risiko des Auftretens der Hashimoto-Krankheit oder der Schlagaderverhärtung. Zusätzlich beschleunigt es den Prozess der Alterung und verstärkt das Risiko der Erkrankung an der Unterfunktion der Schilddrüse.

Selen – welche Rolle spielt es in unserem Organismus?

Wenn wir uns aufmerksam oben erwähnte Folgen des Defizits oder des Übermaßes des Selens im Organismus ansehen werden, kann man sehr einfach bemerken, dass die Bewahrung des Gleichgewichts im Angebot dieses Elements außergewöhnlich wesentlich ist.

Wenn wir dafür sorgen werden, um unserem Organismus angemessene Mengen des Selens zu liefern, können wir auf sehr deutliche Verstärkung des Immunsystems zählen. Es wird niedrigere Anzahl der Virusinfektionen und bakterieller Infektionen beeinflussen. Regelmäßige Supplementierung des Selens mit spezieller Präparate oder die Einnahme der Produkte, die es enthalten, beschränkt die Chance auf die Erkrankung an verschiedenen Arten der Unpässlichkeiten. Darunter kann man unter anderem erwähnen:

  • Tumor des Anus
  • Tumor des Gebärmutterhalses
  • Tumor der Vorsteherdrüse
  • Tumor der Eierstöcke

Es resultiert aus der Tatsache, dass Selen sehr wirksame Wirkung hat, die freie Radikale beseitigt. In der Kosmetik sehr häufig wird die Aufmerksamkeit der Tatsache geschenkt, dass gute Bilanzierung dieses Elements im Organismus sehr positiven Einfluss auf den Zustand der Nägel und der Haare hat. Sie verlangsamt auch den Prozess der Alterung der Zelllen und somit des ganzen Organismus.

Viele Personen überlegen sicherlich, ob eventuelle Defizite des Selens auf irgendeine Weise geprüft werden können. Solcher Zustand gibt eine Reihe der Symptome, die auf solches Problem hinweisen können. Die Defizite des Selens sind sehr häufig ähnlich den Defiziten des Jods. Gerade aus diesem Grund können die Probleme mit der Schilddrüse, zum Beispiel der Kropf dann erscheinen.

Wie beeinflusst das Angebot des Selens unsere Haare?

Wie es schon erwähnt wurde, kann sowohl das Übermaß als auch das Defizit des Selens in unserem Organismus sehr ungünstig den Zustand der Haare beeinflussen. Sein Übermaß bereitet, dass sie matt und grau sind und dabei fallen sie erheblich aus. Wiederum im Fall des Defizits können die Haare den Eindruck machen, dass sie zu stark einfetten, die Schuppenbildung kann auch auf ihnen erscheinen. Gerade aus diesem Grund ist die Sorge für richtige Menge dieses Mikroelements in unserem Organismus der Schlüssel für hervorragend aussehende Frisur.

Wenn angemessene Menge des Selens sich in unserem Organismus befindet, sind die Haare dicht und elastisch. Sie fallen nicht im Übermaß aus und werden nicht fettig. Dieses Element hat die Wirkung gegen die Mykose und gegen die Bakterien, deshalb verhindert es verschiedene Arten der Entzündungszustände, einschließlich diese Entzündungszustände, die die Haut des Kopfs betreffen.

Warum fallen die Haare aus? Gründe

Die Pathogenese des Haarausfalls kann wirklich verschieden sein. Am Anfang ist es wert, den Zustand des Haarausfalls zu definieren. Natürlich verliert jeder von uns innerhalb eines Tags ungefähr einhundert Haare täglich. Wenn diese Anzahl wächst, ist es wert, die Ursache zu überlegen. Solcher Sachstand wird am häufigsten verursacht durch:

  • Entzündung der Haut des Kopfs
  • Pilzkrankheit
  • verschiedene Arten psychischer Probleme
  • chronischen Stress
  • autoimmunologische Krankheiten
  • Unterfunktion oder Überfunktion der Schilddrüse
  • hormonelle Störungen
  • Hypervitaminose
  • Avitaminose
  • schlechte Ernährungsgewohnheiten
  • Rauchen der Zigaretten
  • Defizite solcher Elemente wie Selen

Ergänzung der Defizite und Angelegenheit der Haare

Übermäßiger Haarausfall kann wirklich großes Problem mit nicht nur ästhetischem Charakter, aber auch gesundheitlicher Natur sein. Er kann von vielen sehr ernsten Defiziten der Vitamine und der Nahrungsmittel zeugen. Viele Personen, die sich davon nicht bewusst sein, melden sich beim Dermatologen und bei den Kosmetologen und sie ignorieren völlig die Tatsache, dass sowohl die Diät als auch die Gewohnheiten und der Lebensstil sehr großen Einfluss auf die Kondition der Haare hat. Der Grund, für den die Haare uns ausfallen, kann sehr verschieden sein, aber wir können nicht diesbezüglich sicher sein, bis wir uns zum Spezialisten begegnen werden.

Gerade daher, wenn wir bemerken werden, dass unsere Haare ausfallen, ist es wert, sich mit dem Dermatologen zu konsultieren. Nach durchgeführter Untersuchungen werden wir sicher nicht nur bezüglich des Grunds unserer Probleme, aber auch der Weise ihrer Lösung. Eventuelle Behandlung oder Supplementierung wird dann ideal an unseren individuellen Fall angepasst.

Wie ist empfohlene tägliche Dosis des Selens?

Damit das Niveau des Selens in unserem Organismus nicht zu hoch und nicht zu niedrig ist, sollen wir seine empfohlene tägliche Einnahme kennen. Diese Einnahme wird wiederum auf dem Niveau von fünfundvierzig Mikrogrammen pro Tag bestimmt. Ein bisschen andere Dosis wird für die Frauen in der Schwangerschaft empfohlen. Es resultiert aus der Tatsache, dass unrichtiges Niveau des Selens im Organismus zukünftiger Mutter kann nicht nur vorzeitige Geburt oder die Fehlgeburt verursachen, aber auch beim Kind das Asthma hervorrufen. Während der Schwangerschaft soll man also von dreihundertsechzig bis zu vierhundert Mikrogrammen des Selens pro tag einnehmen.

Gegenwärtig auf dem Markt befinden sich viele Nahrungsergänzungsmittel, die den Ausgleich des Niveaus dieses Elements im Organismus erlauben können. Am Anfang kann man ein bisschen größere Dosis einnehmen, solche Dosis, die von einhundert zu zweihundert Grammen beträgt. Hauptsächlich aus diesem Grund, dass wir am Anfang die Defizite des Elements ergänzen müssen.

Wenn wir beabsichtigen, Selen zu supplementieren, ist es wert, sich vor dem Beginn der Kur mit dem Arzt zu konsultieren. Dann wird er angemessene Untersuchungen durchführten, die darauf hinweisen werden, on wir tatsächlich die Supplementierung brauchen. Zu großes Angebot des Selens kann auch die Gesundheitsprobleme und ästhetische Probleme verursachen.

In welchen Produkten werden wir am meisten Selen finden?

Selen ist das Element, das sich in sehr vielen Lebensmittel befindet. Seine große Menge befindet sich unter anderem in den Bierhefen. Gerade daher empfehlen viele Personen die Herstellung des einfachen Getränks auf ihrer Basis. Wir begießen kaum zwei Grammen der Hefe und trinken. Sie werden völlig täglichen Bedarf des Organismus auf Selen befriedigen. Andere hervorragende Quelle dieses Elements sind solche Produkte wie die Meerfrüchte, manche Fische, Leber, Nüsse oder verschiedene Samenkörner. Auch werden die Gemüse empfohlen, die im Erdboden angebaut werden, der reich an Selen ist.

Andere besonders empfohlene Lebensmittel, die reich an Selens sind, sind beispielweise die Eier. Es ist wert, diese Produkte auszuwählen, die mit der Nummer Eins oder Null bezeichnet werden, das heißt, dass sie nicht aus der Käfighaltung nicht stammen. Kaum einhundert Gramme der Eier werden uns sogar dreiundzwanzig Mikrogramme des Selens liefern. Ungefähr sechsundzwanzig Mikrogramme werden wir in einhundert Grammen des geräucherten Lachses finden und einhundert Gramme der Sonnenblumenkerne werden uns sogar siebzig Mikrogramme dieses Elements liefern.

Wirkliche Rekordhalter in der Frage der Lieferung des Selens zu unserem Organismus sind brasilianische Nüsse. Es reicht aus, eine Nuss zu essen, um sogar zweihundert Mikrogramme dieses chemischen Elements zu assimilieren. Zusätzlich liefern diese Produkte uns nützliche ungesättigte Fettsäuren.

Darüber hinaus auf dem Markt kann man die Unmenge anderer Produkte finden, die reich an Selen sind. Das sind unter anderem:

  • Dorsch
  • Sesamkerne
  • Linsen
  • Weiße Bohnen
  • Pilze
  • Tomaten
  • Spargeln
  • Kürbiskerne
  • Senfkörner
  • Knoblauch

Haushaltsweisen auf die Lieferung des Selens der Haare

Selen kann den Haaren auch von draußen geliefert werden. Zu diesem Zweck werden spezielle kosmetische Eingriffe durchgeführt – zum Beispiel verschiedene Typen der Masken. Gute Lösung ist die Herstellung der Haushaltsmasken aus den Produkten, die in sich große Menge dieses chemischen Elements enthalten. Gute Lösung ist die Herstellung des natürlichen Gels zu den Haaren aus den Körnern des Leinsamens. Es wird nicht nur unserer Frisur angemessene Gestalt geben, aber auch wird es hervorragend die Kondition der Haare beeinflussen. Die Herstellung der Haushaltsmasken mit der Benutzung der Eier wird auch empfohlen. Es reicht aus, zwei Eier mit dem Mixer zu schlagen und auf die Haare und die Haut des Kopfs für ungefähr fünfzehn Minuten auftragen. Solche Zeit reicht dazu aus, damit unsere Haare dichter und mehr ernährt werden.

Lebensstil und Zustand unserer Haare

Der Massenhaarausfall und ihre schlechte allgemeine Kondition sind das Problem sehr vieler Personen. In erster Reihe, um dagegen zu kämpfen, greifen wir nach den Kosmetika und den Haushaltsmasken. Es ist doch wert, sich davon bewusst zu sein, dass unser Lebensstil im sehr hohen Maße die Kondition der Haare beeinflusst. Das Rauchen der Zigaretten oder unregelmäßige Stunden des Schlafs sind sehr selbstverständige Faktoren, die den Einfluss auf den Zustand und das Aussehen unserer Frisur haben. Die Diät ist auch von unglaublicher Bedeutung.

Warum? Vor allem aus diesem Grund, dass wir gerade mit dem Essen zu unserem Organismus verschiedene Vitamine, Mineralien und Elemente liefern, die brauchbar für richtiges Funktionieren innerer Organe, aber auch der Haut, der Haare oder der Nägel sind. Hervorragendes Beispiel ist Selen, dessen Übermaß oder Defizit im Organismus sich fast sofort auf die Haare auswirkt. Gerade aus diesem Grund ist es wert, dafür zu sorgen, damit angemessene Menge dieses Elements sich in unserer Diät befindet. Wenn wir die Nüsse und die Samenkörner und auch die Meerfrüchte einnehmen, sichern wir uns angemessenes Angebot des Selens und somit geben wir unseren Haaren harmonischen Umfang, Glanz und schöne Form zu. Sorgen wir also für die Diät und bemühen wir uns, damit das Angebot des Selens in ihr auf angemessenem Niveau ist.

Zusammenfassung

Es ist unmöglich zu verstecken – Selen hat sehr großen Einfluss auf unsere Gesundheit. Sein Überangebot kann zum übermäßigen Haarausfall und die Defizite zu ihrer schlechten Kondition führen. Bevor wir doch die Supplementierung dieses Elements beginnen werden, sollen wir den Arzt besuchen, der in der Lage wird, es zu prüfen, ob wir tatsächlich seine Defizite haben. Nur wenn wir solches Wissen haben, können wir uns richtigen Plan der Supplementierung festlegen.

Prophylaktisch ist es auch wert, den Dermatologen jedes Mal zu besuchen, wenn wir bemerken werden, dass unsere Haare beginnen, in übermäßiger Anzahl auszufallen. Man kann nämlich die Wahrscheinlichkeit bestehen, dass wir an eine von ernsteren Krankheiten der Haut leiden oder dass irgendwelche unerwünschte Prozesse in unserem Organismus zu erscheinen beginnen. In solchem Fall ist es gut, sicher zu sein, dass eventuelle Defizite des Selens einziger Grund unserer Probleme sind. Es ist wert, nicht zu vergessen, dass der Haarausfall auch durch übermäßigen Stress und schlechte Diät verursacht werden kann. Bilanzierte Speisekarte und richtige Bewässerung des Organismus sind in der Lage, wirklich die Kondition unserer Haare zu verbessern.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *