Transplantate – was ist das? – wir transplantieren die Haare

Die Transplantate sind nichts anders als die Flaumhaare mit der Talgdrüse und den Haarwurzeln. Noch auf andere Weise kann man sie als natürliche Anhäufung bestimmen, in der die Haare wachsen werden. Doch können die Transplantate nicht immer ausschließlich mit einem Haar identifiziert werden, weil hinsichtlich des Bereichs von einem bis zu vier Haaren im Transplantat wachsen können. In Abhängigkeit von ausgewählter Stelle auf dem Skalp unterscheiden sich die Transplantate voneinander durch die Anzahl der Haare. Zum Beispiel im hinteren Teil können wir am meisten 3-haarige und 4-haarige Transplantate treffen und auf den Seiten der Haare beträgt die Anzahl der Haare im einzelnen Transplantat gewöhnlich 1 oder 2.

Nicht selten wird der Begriff des Transplantats für die Bestimmung des Empfängerbereichs verwandt, weil der Zweck des entworfenen Eingriffs der Transplantation und seiner Durchführung selbst die Transplantate brauchbar werden, die verschiedene Anzahl der Haare haben. Es ist notwendig unter anderem aus diesem Grund, dass ausgewählte Typen der Haare wesentliche Rolle im Prozess der Verdichtung der Haare während der Eingriffe erfüllen. 1-haarige Transplantate sind verantwortlich für die Bildung der Linie der Haare, dagegen haben diese 3-haarige und 4-haarige Transplantate die Aufgabe, die Frisur zu verdichten. Aus diesem Grund ist es sehr wesentlich, dass die Transplantate, die zum Eingriff der Transplantation der Haare entnommen werden, im unbeschädigten und unverändertem Zustand bleiben sollen.

Hinweise für die Durchführung der Transplantation der Haare

  • Kahlwerden des androgenen Typs bei den Frauen,
  • Kahlwerden des androgenen Typs bei den Männern,
  • Kahlwerden nach den Verbrennungen,
  • Posttraumatisches Kahlwerden,
  • Kahlwerden, das durch die Entzündungszustände im Bereich der Haut verursacht wird,
  • Kahlwerden nach der Bestrahlung,
  • Rekonstruktion der Behaarung im Bereich der Brust,
  • Verluste der Behaarung in der Schamgegend,
  • Verluste der Behaarung in der Gegend des Barts, des Schnurrbarts, der Wimpern und der Augenbrauen,
  • Ergänzung der Rekonstruktionseingriffe der Haut auf behaartem Teil des Kopfs,
  • Postoperative Narben.

Wie sind die Transplantate zur Transplantation der Haare verwandt?

Sowohl im Fall des Eingriffs FUT als auch FUE wird die Teilung der Transplantate angewandt. Zum Beispiel im Fall der Methode FUE werden die Transplantate mit dem Spezialwerkzeug entnommen, die dafür bestimmt wurde. Sein Durchmesser muss ein bisschen größer als der Durchmesser des Transplantats sein, weil kleine Menge des Fettgewebes aus der Umgebung zusammen mit ihm entnommen wird. Es ist sehr wesentlich, dass der Durchmesser des benutzten Werkzeugs doch nicht zu groß sein soll, weil ziemlich hohe Wahrscheinlichkeit der Beschädigung benachbarter Transplantate dann bestehen würde. In gewählten Kliniken entscheiden sich die Fachärzte manchmal für die Teilung des Transplantats, zum Beispiel aus 3-haarigem Transplantat werden zwei Transplantate mit 2 und 1 Haar gebildet, dennoch ist es nicht zu günstige Lösung aus zwei Gründen. Erstens wird der Patient zur Bezahlung für 2 Transplantate gezwungen, obwohl die Anzahl transplantierter Haare wirklich nicht geändert wurde. Zweitens kann die Durchführung dieses Typs der Teilungen das Transplantat beschädigen und sogar zerstören kann, was als die Folge zum Tod des Haars führen wird. Es passiert so aus diesem Grund, dass während der Verteilung es zur Verletzung in der Schutzschicht des Fettgewebes, den Muskelrezeptoren oder den Drüsen kommen kann. Es gibt also keinen größeren Sinn, einen Teil des Transplantats im Spenderbereich zu lassen, weil der  Spezialist, der korrekte Kalkulation durchführen wird und auf angemessene Weise die Transplantate herausziehen wird, wird nicht zur Reduzierung der Dichte der Haare im Spenderbereich beitragen.

Methode FUE

Die Methode FUE, die eine von populärsten Methoden ist, nimmt an, dass 1-haarige Transplantate aus ganzem Spenderbereich entnommen werden können. Es gibt doch keinen Bedarf so invasiver Teilung der Transplantate. Sachkundig durchgeführte Eskalation bei der Verwendung des Werkzeugs, das richtigen Durchmesser hat, wird im Effekt zum richtigen Herausziehen und Implantieren der Transplantate führen, die überhaupt nicht verletzt werden. Zwecks der Erreichung lang dauernder Ergebnisse, die die Patienten völlig befriedigen, notwendig wird auch hervorragende Kenntnisse in der Anatomie der Haut und des Winkels, unter dem das Haar wächst, um nicht zufällige, aber auch zweckmäßige Verteilung der Transplantate auszuschließen.

Man soll hier notwendig hervorheben, dass der Spenderbereich, das heißt solcher Bereich, aus dem die Transplantate entnommen werden, sich nicht ohne den Grund im hinteren Teil des Kopfs und konkreter im Hinterkopf befindet. Dort wachsen die Haare nämlich, die gegen die Auswirkung des Testosterons immunisiert werden. Wenn wir mit dem Kahlwerden des androgenen Typs zu tun haben, ist die Entnahme der Transplantate aus hinterem Teil des Kopfs die Garantie, dass die Haare nach der Transplantation wieder nicht an denselben Stellen ausfallen werden, die durch diesen Eingriff umgefasst wurden.

Jedes Haar zählt – Smart Graft

Smart Graft ist das System, das durch die Wissenschaftler, die Ingenieure und die Ärzte zwecks der Wiederherstellung dichter Behaarung auf sichere, schnelle und dazu völlig wirksame Weise gebildet wurde. Das ist die Weise, in der jedes von den Haaren des Patienten sehr wertvoll ist. Was meinen wir genau? Da wird die Transplantation der Haare mit der Verwendung des Systems Smart Graft mit der Methode FUE durchgeführt, die im Gegensatz zu traditionellen Methoden die Transplantation einzelner Komplexe der Flaumhaare ermöglicht. Dieses System wurde mit außergewöhnlich fortgeschrittenem, elektrisch unterstütztem Eingriffskopf ausgestattet, der den Satz nicht großer Schneiden besitzt und einzelne Komplexe der Flaumhaare entnimmt, in denen sich von einem zu vier Flaumhaaren befinden können. Die Transplantate, die auf diese Weise entnommen werden, werden auf automatische Weise an sterile Kammern übersandt, in denen angemessene Bedingungen bis zum Zeitpunkt ihrer Implantation an früher ausgewählte Stellen für die Haare gesichert werden. In sehr sterilen Kammern des Geräts Smart Graft unterliegen die Haare geeigneter Anfeuchtung und sie werden in korrekter Temperatur aufrechtgehalten, was bereitet, dass der Prozentsatz überlebender Haare nach der Transplantation bis zum Niveau von 98% steigt. Es ist das Ergebnis, das keine anderen Systeme zur Transplantation der Haare nicht in der Lage werden, uns anzubieten.

Es ist auch wert zu erwähnen, dass es in letzter Zeit zur Entstehung bahnbrechender Methode Smart Graft aufgrund bisher verwandter Methoden der Transplantation der Haare kam, die auf der Arbeit mit der Verschiebung der Transplantate basieren. Das ist hervorragende Methode nicht nur für die Personen, die sich mit dem Problem des Kahlwerdens auf dem Kopf treffen, aber auch für diese Menschen, die wünschen, auf wenig invasive Weise mit den Haaren andere, frei gewählten Bereich auf dem Körper, zum Beispiel die Augenbrauen oder den Bart zu verdichten. Dieser Eingriff garantiert das Fehlen der Narben und auch die Erreichung völlig natürlicher Linie der Transplantation der Haare, die von sonstiger Haut praktisch unmöglich zu unterscheiden ist.

Eindeutig sind die Vorteile des Eingriffs Smart Graft hauptsächlich die Zeit seiner Durchführung, kleine Schmerzlichkeit, Invasivität, natürliches Ergebnis, das Fehlen der Narben und ziemlich große Effektivität nach durchgeführtem Eingriff. Man soll es berücksichtigen, dass im Fall erwähnter Methode die Überlebensfähigkeit der Transplantate sogar bis zu 98% beträgt. Es ist hervorragendes Ergebnis, weil es die Sicherheit vielleicht des völligen Verwachsens aller Transplantate gibt, die früher entnommen wurden und an gewählte Stellen implantiert wurden.

Etappen des Eingriffs Smart Graft

Wir können den Eingriff Smart Graft in zwei wichtigste Etappen teilen. Erste von ihnen konzentriert sich auf die Entnahme der Mikrotransplantate der Haare mittels des Geräts Smart Graft. Dann übersandt es auf völlig automatische Weise eskalierte Transplantate an völlig sterile Kammern, in denen die Flaumhaare aufbewahrt werden. Solche Behälter sichern korrekte Temperatur und Feuchtigkeit. In erster Kammer werden die Transplantate aufbewahrt und in zweiter Kammer verläuft ihre Anfeuchtung. Es ist möglich dank der Verwendung angemessener Umgebung, das heißt der Temperatur, die sich im Bereich von 6 zu 8 Celsius Grad hält und auch der Benutzung der Lösung des Natriumchlorids. Gerade solcher Prozess der Aufbewahrung der Flaumhaare wird bereiten, dass ihre Überlebensfähigkeit nach durchgeführtem Eingriff so große Effekte erreichen wird. Dann zur letzten Kammer werden die Reste des physiologischen Salzes gelangen und die Transplantate selbst werden bereit zur Fortsetzung des Prozesses der Implantation an die Stellen, die durch den Prozess des Kahlwerdens umgefasst werden.

Während der Durchführung eines Eingriffs Smart Graft kann der Facharzt die Implantation von 700 bis zu 2000 Transplantaten vornehmen, dieser Eingriff wird zweifellos in örtlicher Betäubung in den Bedingungen durchgeführt, die angemessen für den Operationssaal sind. Die Dauer diese bahnbrechender Methode beträgt von 4 zu 6 Stunden in Abhängigkeit von der Anzahl transplantierter Flaumhaare. Der Patient kann sich direkt nach der Durchführung des Eingriffs zum eigenen Haus begegnen, deshalb wird die Hospitalisierung überhaupt nicht brauchbar. Erste merkliche Ergebnisse nach der Transplantation der Transplantate erscheinen gewöhnlich nach drei Monaten und auf volle Effekte muss man manchmal bis zu 16 Monaten warten.

Vorteile und Resultate

  • Dieser Eingriff ist minimal invasiv und lässt keine Narben,
  • Das System Smart Graft zeichnet sich vor allem durch große Wirksamkeit aus, weil die Überlebensfähigkeit früher transplantierter Haare reicht bis zu 98%,
  • Erste Ergebnisse kann der Patient nach drei Monaten sehen, aber man auf endgültige Effekte bis zu 16 Monaten warten muss,
  • Die Effekte sind natürlich und permanent,
  • Der Eingriff erfordert nicht die Verwendung der Hospitalisierung und dadurch möglich ist schnelle Rückkehr zu alltäglichen Beschäftigungen – direkt nach durchgeführter Transplantation kann der Patient aus der Klinik entlassen werden.
  • Die Zeit der Eingriffsprozedur beträgt maximal 6 Stunden.

Empfehlungen nach dem Eingriff

Nach durchgeführtem Eingriff Smart Graft wird die Haut an der Eingriffsstelle angereizt. Nicht nur die Empfängerstelle, aber auch die Spenderstelle wird die Verwendung des zusätzlichen Schutzes erfordern – nicht nur kleine Wunden, die den Durchmesser von ungefähr 1 mm haben und innerhalb von einigen Tagen abheilen, können darauf sichtbar sein – die Verwendung des Antibiotikums in der Form der Salbe oder der Creme wird empfohlen. Am Anfang nach der Transplantation verwenden die Patienten nicht selten auch kühle Umschläge an die Stellen der Transplantate.  Das Waschen der Haare mit zartem Kindershampoo und das Nichttrocknen der Haare mit dem Trockner wird auch empfohlen. Man soll unbedingt die Tätigkeiten, die den Blutdruck erhöhen, das heißt zum Beispiel den Geschlechtsverkehr oder große physische Anstrengung vermeiden.

Ergänzende Eingriffe/verbundene Therapien

Zwecks der Optimierung der Ergebnisse der Eingriffe mit der Verwendung des Systems Smart Graft führen die Spezialisten in gewählten Kliniken die Autorweisen der Verbindung der Transplantation der Haare und anderer Techniken ein, die in konkreter Einrichtung verfügbar sind.

  • PRP – thromobozytenreiches Plasma, das dank den Faktoren des Wuchses, die in ihm anwesend sind, unterstützt bedeutend den Wuchs der Haare,
  • PRP HD – thrombozytenreiches Plasma in konzentrierter Version,
  • Patentiertes System, das autologische Transplantation der Progenitorzellen benutzt. Die Verwendung des Potenziales erwähnter Zellen ermöglicht die Reduzierung der Folgen des Kahlwerdens mit androgenem Charakter an den Stellen, die am meisten dem ausgesetzt werden wie zum Beispiel die Spitze des Kopfs und die Beugungen.

Transplantation der Haare – Wie können die Nebenfolgen sein?

  • Der Ausfall eigener Haarsträhnen nach durchgeführtem Eingriff (solches Phänomen kann drei bis zu vier Monaten nach der Operation auftreten),
  • Die Schwellung in der Gegend der Stirn (sie kann bei kleiner Anzahl der Personen auftreten, umso mehr wenn die Linie der Stirn sehr niedrig lokalisiert wird),
  • Vernarben,
  • Entfärbung des Transplantats,
  • Verspäteter und ungleichmäßiger Wuchs früher transplantierter Haare,
  • Das Gefühl der Erstarrung der Empfängergegend, das völlig nach dem Ablauf einiger Wochen nachlässt,
  • Entzündung der Flaumhaare,
  • Örtlich auftretende Infektionen.

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *