Weisen der Pflege um die Haut des Kopfs nach der Durchführung der Transplantation der Haare

Die Transplantation der Haare ist eine von den Weisen auf das Zurechtkommen mit dem Verlust der Haare auf dem Kopf, die am häufigsten durch die Männer ausgewählt werden. In heutigen Zeiten bemerkten wir außergewöhnliche Popularität, wenn es um die Wahl dieses Eingriffs aus ästhetischer Medizin geht. Es ist wert, über die Periode der Rekonvaleszenz zu sprechen, weil gerade der Prozess der Abheilung selbst verantwortlich für die Effekte ist, die auf dem Kopf des Patienten nach der Durchführung der Transplantation der Flaumhaare in der Klinik erscheinen werden. Was kann der Patient erwarten und wofür genau soll er sich also vorbereiten? Man soll vor allem es berücksichtigen, dass die Effektivität der Transplantation der Haare davon abhängt, ob der Patient nach der Operation gewissenhaft die Empfehlungen des Arztes erfüllen wird und für die Haut des Kopfs während des Prozesses der Abheilung sorgen wird. Man soll es nicht vergessen, dass der Patient in der Nacht direkt nach dem Tag der Operation während des Anhebens des Kopfs besonders vorsichtig sein soll. Das ist die Zeit, wenn die Beschädigung neu transplantierter Flaumhaare möglich ist. Sogar die Flaumhaare, die erst transplantiert wurden, müssen sich in die Punkte auf dem Kopf einwurzeln, die durch den Chirurgen geschnitten wurden. Wenn sie beschädigt werden, können die Haare vorzeitig ausfallen und der Eingriff muss wiederholt werden.

Nächster wesentlicher Aspekt der Rekonvaleszenz ist die Einnahme der Arzneimittel, die der Arzt verschrieb. Medizinische Mittel, die durch den Arzt empfohlen werden, werden nicht nur die Aufgabe haben, den Schmerz des Patienten nach ästhetischem Eingriff zu lindern, aber werden auch zur Beschleunigung des Prozesses der Abheilung des Kopfs beitragen. Es bedeutet, dass gewissenhaft eingenommene Arzneimittel erlauben werden, schneller nach der Operation zu genesen. Der Patient muss auch darauf aufmerksam werden, ob die Haut auf dem Kopf nach der Ausführung der Schnitte keine Anzeichen der Infektion anzeigt. Wenn es das Risiko der Ansteckung der Haut in der Gegend der Flaumhaaren gibt, soll der Patient sich unverzüglich beim Chirurgen melden, der ihm empfehlen wird, auf welche Weise er vorgehen soll. Sehr wichtig auf der Etappe der Abheilung der Wunden auf dem Kopf ist auch es, dass der Patient die Sporte vermeiden soll, die zur Beschädigung der Ergebnisse der Transplantation der Flaumhaare führen könnten. Er muss auch das Schwimmbad vermeiden, deshalb werden die Bäder an öffentlichen Orten in der Periode der Abheilung der Wunden verboten. Es ist am wichtigsten, um strikt alle Hinweise des Arztes zu beachten, der den Patienten sicher durch den Prozess der Abheilung der Wunden führen wird. Nur professionelle Beratungen des plastischen Chirurgen sind in der Lage, sichere Genesung in möglichst kurzer Zeit zu garantieren.

Die Patienten sollen sich völlig vom jeden Risiko bewusst sein, das mit der Durchführung der Transplantation der Flaumhaare verbunden ist. In manchen Fällen notwendig wird es, um einige Operationen durchzuführen, bevor der Effekt der Transplantation der Haare ästhetische Anforderungen individueller Person erfüllen wird. Alles hängt dann von der Größe der Verluste der Haare auf dem Kopf ab. Wenn gegebene Person nur kleine Biegungen hat, ist es möglich, dass eine Operation in der Lage wird, kahlen Bereich auf dem Kopf zu bedecken. Leider erfordern vertiefte Prozesse der Kahlköpfigkeit gewöhnlich zu große Anzahl implantierter Transplantate, damit die Ausführung ganzer Arbeit während eines Eingriffs möglich ist. Man soll es nicht vergessen, dass die Abheilung der Haut auf dem Kopf zwischen einzelnen Eingriffen der Transplantation der Flaumhaare gewöhnlich einige Monate dauert.

Es ist wert, sich mental dafür vorzubereiten, dass die Haare dem Patienten nach der Transplantation ausfallen können. Das ist natürlicher Prozess der Abheilung der Wunden, die notwendig für die Implantation neuer Flaumhaare sind. Obwohl die Haare für gewisse Periode nach der Transplantation ausfallen können, bald an ihrer Stelle werden neue, stärkere Nachwuchse erscheinen. Das kann ein bisschen Zeit einnehmen, deshalb sollen sich die Patienten mit Geduld wappnen, bevor sie auf ästhetische Ergebnisse auf dem Kopf zählen werden, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Welche Bedrohungen nach der Operation noch erwartet werden können? Zu wichtigsten Bedrohungen, vor denen man sich direkt nach der Transplantation der Flaumhaare in Acht nehmen soll, gehören die Infektionen, übermäßige Blutung und Narben, die entstehen können, wenn der Patient die Schorfe abzukratzen beginnen wird, die während des Prozesses der Abheilung der Haut des Kopfs entstanden. Die Beschädigung der Flaumhaare verursacht in diesem Fall das Fehlen der Möglichkeit des Wuchses neuer Haare, deshalb müssen die Patienten sehr vorsichtig während des Umgangs mit der Haut auf dem Kopf direkt nach der Transplantation sein müssen.

Für erste 24 Stunden soll der Kopf des Patienten mit den Verbänden umgewickelt werden, worüber der Arzt informieren wird, der den Eingriff führt. Nach der Operation selbst wird der Kopf gewöhnlich mit dem Druckverband, dem Tuch und der Haube umgewickelt, die die Aufgabe hat, geschnittene Stellen von den Bakterien und eventuellen mechanischen Beschädigungen zu isolieren, die neu implantierte Flaumhaare in die Haut des Kopfs verletzen könnten. Der Verband im Bereich des Schnitts doch schon am nächsten Tag beseitigt werden. Alle Tätigkeiten, die mit der Berührung des Kopfs verbunden sind, sollen anfänglich mit riesiger Präzision und Sorgfalt durchgeführt werden. Der Patient muss vorsichtig die Verbände entfernen und anlegen, damit er die Herausnahme der Transplantate aus der Haut des Kopfs vermeiden kann. Ihre Beschädigung wird mit dem Misserfolg des Wuchses der Flaumhaare nach der Abheilung der Wunden verbunden.

Sorgen Sie für die Haut des Kopfs direkt nach dem Eingriff, entgegenwirken Sie eventuellen Ansteckungen abheilender Wunden

Nach der Transplantation der Haare sollen die Patienten für gewisse Zeit mit ein bisschen angehobenem Kopf schlafen. Am häufigsten wird es empfohlen, damit diese Periode ungefähr drei Tage dauert. Das Anheben des Kopfs wird die Schwellung der Haut des Kopfs dadurch beschränken, dass das Blut frei durchfließen wird. Es ist wert, dafür zu sorgen, um in der Periode der Abheilung des Kopfs sich unter ihn einige Kissen während des Schlafs zu legen. Wenn es solche Möglichkeit gibt, wird es empfohlen, im aufklappbaren Sessel bis zum Zeitpunkt zu schlafen, wenn die Schwellung auf dem Kopf völlig verschwinden wird. Weiter soll man nach den Warnzeichen suchen, die typisch für anfängliche Tage nach dem Eingriff der Transplantation der Flaumhaare sind. Das ist natürlich, dass man die Schwellung, die Rötung und die Schmerze um geschnittene Stellen auf der Haut des Kopfs empfinden kann. Wenn die Person sich doch nach der Operation angemessene Erholung sichern wird und die Empfehlungen des Chirurgen beachten wird, sollen die Symptome wirklich schnell nachlassen. Manche Menschen sind in der Lage, ohne irgendwelche Konsequenzen für den Prozess der Abheilung der Wunden zur Arbeit schon nach einigen Tagen von der Transplantation der Haare auf dem Kopf zurückzukehren. Wenn die Schwellung und der Kopfschmerz, statt aufzuhören, immer stärker werden, kann es bedeuten, dass die Haut an der Stelle der Schnitte infiziert wurde. In diesem Fall soll man sich unverzüglich zum Facharzt begegnen, der die Schritte unternehmen wird, die unerlässlich in der Behandlung der Ansteckung der Wunde sind.

Die Symptome der Infektion, die gefunden werden können, können wirklich verschieden sein. Manche Personen leiden nach der Operation an den Schmerzen, die sich verstärken. Der Schmerz ist nicht in diesem Fall einziger wesentlicher Indikator. Manchmal in der Gegend der Wunden kann man gelben Eiter bemerken, der gerade aus geschnittenen Vertiefungen sickern wird. Der Eiter kann auch auf den Linien der Naht erscheinen. Außer dem Kontakt mit dem Arzt selbst ist es wert, in diesem Fall möglichst schnell zu handeln und der Ansteckung nicht zu erlauben, sich weiter zu entwickeln. Erster Schritt, der selbstständig zu Hause unternommen werden kann, wird das Anlegen der Eiswürfel an angesteckte Stelle. Die Umschläge aus Eis werden helfen, die Schwellung zu reduzieren und den Blutdurchfluss zu regulieren. Vergessen doch nicht, um das Eis nie direkt an der Stelle der Transplnatation platziert werden kann, weil niedrige Temperatur, die mit dem Druck verbunden ist, tranpslantierte Implantate der Flaumhaare beschädigen könnte.  Man soll den Umschlag dadurch legen, dass die Eiswürfel an hinteren Teil des Kopfs oder an die Gegend der Stirn angelegt werden. Das Eis soll nicht die Struktur neuer Haare verletzen.

Vergessen Sie nicht regelmäßige Einnahme der Arzneimittel und die Beachtung der Empfehlungen des Chirurgen, der den Eingriff führt

Jeder Patient muss immer es nicht vergessen, dass die Einnahme der Arzneimittel, die durch den Arzt ihm nach durchgeführter Operation empfohlen werden, nicht vernachlässigen werden soll. Wenn Sie also das Rezept für gewisse Arzneimittel erhalten werden, bagatellisieren Sie nicht die Situation und lösen Sie sie ein. Vergessen Sie es nicht, um alle Empfehlungen des Chirurgen zu beachten. Es wird helfen, die Komplikationen zu vermeiden, die den Patienten während des Prozesses der Abheilung der Wunden bedrohen. Vergessen Sie nicht, dass wenn der Arzt die Einnahme der Arzneimittel anordnete, müssen Sie angemessene Dosis einhalten, die er für die Periode der Rekonvaleszenz nach der Operation empfahl. Was kann Ihr Arzt nach dem Eingriff verschreiben? Vor allem auf der Liste am häufigsten befinden sich entzündungshemmende Mittel, die die Aufgabe haben, die Schwellungen zu mildern und die Abheilung der Wunden zu beschleunigen. Zusätzlich soll man die Schmerzmittel auf Rezept nicht vergessen. Gewöhnlich sind sie stärkere Version typischer Schmerzmittel, die zur Hand in der Apotheke ohne Rezept verfügbar sind. Sie werden helfen, sich mit starkem Schmerz, der durch die Schwellung verursacht wird, für erste drei Tage direkt nach durchgeführtem Eingriff zu messen. Wichtigstes Arzneimittel, worüber es zu sprechen wert ist, wird doch das Antibiotikum. Gerade ist es absolute Grundlage der Kur, die jede Person nach dem Durchmachen des Eingriffs der Transplantation der Flaumhaare auf dem Kopf erwartet.

Wenn Sie die Versuchung betreffend es empfinden, um die Stellen zu kratzen, an die die Flaumhaare implantiert wurden, vergessen Sie es. Es ist außergewöhnlich wichtig, damit der Patient nach der Transplantation implantierte Haare nicht verletzt. Wenn sie ausfallen werden, bevor sie endgültig unter der Haut des Kopfs befestigt werden und zum Wuchs angeregt werden, wahrscheinlich wird es unmöglich, sie erneut zu retten. Vergessen Sie auch nicht, dass wenn es Ihnen irgendwann nach dem Eingriff der Transplantation der Flaumhaare zufällig passieren wird, das Haar während erster Tage der Abheilung der Wunden auszuzupfen, bemühen Sie sich nie, es erneut an die Stelle einzudrücken. Das ist gefährliche Handlung. Das Platzieren des Haars im Schnitt erfordert riesige Präzision oder die Ausrüstung, die ästhetischer Chirurg benutzt. Unrichtiges Platzieren des Flaumhaars könnte mit dauerhafter Beschädigung der Haut auf dem Kopf und der Entstehung der Narben verbunden sein. Im Fall leichter Blutung legen Sie vorsichtig den Baumwollwattebausch an die Stelle an, die auf der Haut des Kopfs verletzt wurde. Reiben Sie nicht. Warten Sie einfach, zart anlegend, bis das Blut zu fließen aufhören wird. Rufen Sie später eigenen leitenden Arzt an und informieren Sie ihn darüber, was passierte.

Wenn die Etappe des Juckens Ihnen zu schwierig auszuhalten scheinen wird, konsultieren Się sich mit Ihrem Arzt, der wahrscheinlich in der Lage wird, Ihnen einige Ratschläge zu geben. Es gibt die Möglichkeit der Verabreichung der Arzneimittel, die das Jucken der Haut des Kopfs beschränken werden, das durch die Abheilung verursacht wird. In Abhängigkeit davon, auf welche Weise der Eingriff verlief und wie groß das Feld des Kopfs war, das mit neuen Flaumhaaren bedeckt wurden, am häufigsten nach zwei Tagen wird es möglich, die Haut des Kopfs zu waschen. Man soll nicht auf diesen Prozess verzichten. Die Einhaltung der Hygiene der Haut des Kopfs ist außergewöhnlich wesentliches Element, das den Prozess der Abheilung der Wunden beschleunigt. Vergessen Sie nicht, um in erster Woche nach dem Eingriff der Transplantation der Flaumhaare doch zarte Waschlösungen zu benutzen, die in keinem Maße die Haut des Kopfs verletzen werden.

Wie soll man richtig für die Hygiene während der Rekonvaleszenz sorgen?

Das Waschmittel, das sich für zarte, verletzte Haut des Kopfs eignen wird, ist das Kindershampoo zum Waschen der Haare. Halten Sie aufschäumte Hände ein bisschen über die Oberfläche transplantierter Flaumhaare. In erster Woche verschieben Sie den Schaum auf dem Kopf mit leichten, runden Bewegungen, die die Struktur der Haare, die in den Kopf einwachsen, nicht verletzen werden. Vermeiden Sie das Reiben der Haut des Kopfs selbst. Man soll indirekt mit sauberem Wasser abspülen, zum Beispiel durch das Füllen kleiner Schüssel mit Wasser und das Eingießen des Wassers langsam auf die Haut des Kopfs.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *