Wie soll man um die Haare sorgen

Schöne und gepflegte Haare sind die Verzierung jeder Frau. Damit sie immer gesund aussehen und voll vom Glanz sind, soll man um sie angemessen sorgen. Nicht nur die Verwendung angemessener Kosmetika, aber auch die Vermeidung gewisser Eingriffe, die schädlich für die Haarsträhnen sind, ist wichtig. Die Grundlage der Pflege um die Haare ist ihr geeignetes Waschen, Ernähren und Kämmen.

Pflege um die Haare in allen Jahreszeiten

Die Pflege um die Haare spielt sehr wichtige Rolle eigentlich in jeder Jahreszeit und insbesondere im Winter und Herbst. In dieser Periode werden die Strähnen mehr matt, ausgetrocknet, sie brechen übermäßig und fallen aus, aus diesem Grund erfordern sie besondere Aufmerksamkeit. Für solchen Zustand der Frisur sind schlechte atmosphärische Bedingungen (niedrige Temperaturen, trockene Luft, kalter Wind) verantwortlich. Für schlechten Zustand der Haare verantworten auch unangemessen ausgewählte Kosmetika, zu häufige verschönernde Eingriffe und unrichtige Pflege. Um die Haare soll man gut auch im Sommer und im Frühling sorgen, weil hohe Temperaturen und die Sonnenstrahlen die Austrocknung der Haarsträhnen verursachen. In der Sommerperiode werden tief anfeuchtende und leichte Produkte besonders empfohlen und im Herbst ist es gut, regenerierendes und anfeuchtendes Präparat auszuwählen.

Auf welche Weise soll man um die Haare sorgen?

Waschen der Haare

Erster wichtiger Schritt in der Pflege um die Haare ist ihr angemessenes Waschen. Auf den Haarsträhnen legen sich sowohl der Talg, der durch die Haut erzeugt wird, aber auch andere Präparate, die auf die Haut des Gesichts und die Haare appliziert werden und alle Arten der Verunreinigungen aus der Luft. Aus diesem Grund vor dem Beginn des Waschens der Haare soll man sie gut auskämmen. Dadurch kann man alle Cremen entfernen, die ihre Oberfläche bedecken. Das Shampoo für die Haare muss sie genau waschen, das heißt den Talg und alle Verunreinigungen abwaschen. Die Haare müssen sauber sein, um darauf nächste Präparate auftragen zu können. Das Präparat muss vor allem reinigend wirken. Nicht nur die Verwendung des guten Produkts zum Waschen, aber auch die Weise des Waschens der Haare selbst ist wichtig. Es ist wert, sich nicht auf die Haare, aber auf die Haut des Kopfs konzentrieren. Das Kosmetikum soll auf den Skalp appliziert werden und man soll mit den Fingern die Kreisbewegungen machen. Dank solchem Eingriff kann man alle Beschmutzungen der Haut beseitigen und darüber hinaus ihren Kreislauf verbessern. Zum Waschen des Kopfs soll man nicht die Haare unter dem Ohr in Anspruch nehmen, es reicht aus, sie zart in den Händen zu drücken und mit Wasser spülen. Die Haare, die intensiv beschmutzt werden, auf denen sich viele Kosmetika zum Styling befinden, können zweimal gewaschen werden.

Ernähren

Der Hauptzweck des Shampoos ist die Reinigung der Haare und zusätzlich die Pflege um sie. Und der Zwecks solches Produkts wie die Spülung ist die Erreichung davon, dass die Haarsträhnen glänzend, ernährt, glatt und dicht sind. Nach jedem Waschen der Haare ist es wert, auf sie noch die Spülung zu verwenden. Beste Auswahl werden die Produkte, die auf natürlicher Zusammensetzung basieren. Auf dem Markt befinden sich viele Produkte für jede Art der Haare. Manche Spülungen regenerieren sogar größte Zerstörungen, die Aufgabe anderer Spülungen ist die Glättung widerspenstiger Haarsträhnen, dagegen pflegen andere Präparate die Haare nach der Färbung. Gut ausgewählte Spülung ist in der Lage, die Haare vor dem Ausfall, schlechten Außenfaktoren oder dem Verlust des Wassers zu schützen. Diese Präparate können auch die Milderung der Anreizungen und der Entzündungszustände unterstützen, die Durchblutung der Haut des Kopfs verbessern und die Absonderung des Talgs regulieren. Anderes Produkt, das wert der Berücksichtigung bei den Pflegeeingriffen ist, ist die Maske für die Haare. Das ist die Portion der Vitamine für die Haarsträhnen, die mindestens einmal in der Woche verwandt werden soll. Das Präparat soll auf gewaschene Haare für die Zeit von 10 zu 30 Minuten aufgetragen werden und dann soll man genau spülen.

Reinigendes Peeling

Wenn die Haut des Kopfs sehr verunreinigt wird und genaue Reinigung erfordert, ist gute Lösung das Greifen nach Peeling, das gut tote Oberhaut ausziehen wird und bedeckende Reste der Präparate für das Styling entfernen wird. Das Peeling wird wirksam die Haut des Kopfs reinigen, darüber hinaus wird es den Wuchs des Haars beeinflussen und die Durchblutung der Haut verbessern. Regelmäßige Verwendung des Peelings wird bereiten, dass die Haare weniger fettig werden, sichtbar beim Ansatz hochgestellt werden und stärker werden. Das Präparat für Peeling wird auch das Problem mit dem Jucken der Haut des Kopfs nivellieren. Solches Produkt kann man selbstständig zu Hause vorbereiten. Es reicht aus, zu diesem Zweck das Shampoo mit dem Zusatz des Granulats zu benutzen. Als das Granulat kann man das Salz, kleine Kristalle des Zuckers oder die Kaffeesätze verwenden. Es reicht aus, das Peeling auf dem Skalp zu verstreichen und mit den Fingern zu massieren. Solcher Eingriff soll einmal in der Woche durchgeführt werden. Besonders wird das Zuckerpeeling mit den Anfeuchtungseigenschaften empfohlen.

Ölen der Haare

Das Ölen der Haare wurde letztens sehr modisch. Dieser Eingriff hat unschätzbaren Einfluss auf die Haare und man kann ihn auf alle Arten der Haare durchführen. Man soll nur angemessen die Art des Öls für gegebene Art der Haare auswählen, um sich ausgezeichneter Ergebnisse des Ölens erfreuen zu können. Niedrigporige Haare zeichnen sich durch geschlossene Schuppen aus, die eng am Kern des Haars anliegen. Gewöhnlich sind das glatte Haare, die schwierig zurechtzulegen sind. Hochporige Haare haben geöffnete Schuppen, sie plustern sich auf, absorbieren leicht die Feuchte und die Pflegekosmetika. Durchschnittlich porige Haare sind die Verbindung beider Arten der Haare. Für niedrigporige Haare wird ideale Auswahl: das Sonnenblumenöl, die Butter Shea, die Kakaobutter, das Babassöl, das Kokosöl, das Leinöl, das Rizinusöl. Für durchschnittlich porige Haare wird: das Rizinusöl, das Öl aus den Kernen des Kürbisses, das Leinöl, das Öl aus den Weizenkeimligen, das Sonnenblumenöl und das Olivenöl empfohlen. Für hochporige Haare wird sich ausgezeichnete Auswahl: das Öl aus den Kernen der Trauben, das Rizinusöl, das Hanföl, das Öl aus den Erdnüssen, das Leinöl, das Sonnenblumenöl, das Öl aus dem Schwarzkümmel, das Öl aus der Nachtkerze erweisen.

Bürsten der Haare

Die Haare werden täglich gebürstet, aus diesem Grund ist die Auswahl angemessener Bürste für diesem Eingriff sehr wesentlich. Die Verwendung unangemessener Bürste kann die Beschädigung der Struktur des Haars verursachen und dadurch werden die Strähnen brüchig und schwach. Im Fall der Personen mit langen Haaren wird beste Auswahl der Einkauf der Bürste aus natürlichem Haargarn und dadurch wird die Reibung reduziert, die das Kämmen der Haare begleitet. Die Haare werden sich auch nicht verwirren und es wird nicht zum Herausreißen einzelner Strähnen kommen. Zum Kämmen der Haare nass werden die Kämme mit breit aufgestellten Zähnen empfohlen. Beste Methode des Kämmens der Haare ist der Beginn vom Kämmen der Haarspitzen und allmähliche Verschiebung nach oben.

Regelmäßige Verkürzung der Haarspitzen

Viele Frauen wünschen schöne und lange Haare zu haben, aus diesem Grund verzichten sie auf die Verkürzung der Haarspitzen, sogar dieser Haarspitzen, die sehr abgenutzt werden. Man soll doch es nicht vergessen, dass sogar beste Spülung für die Haare nicht in der Lage wird, so große Zerstörungen zu regenerieren und sie wird nicht die Haarspitzen erneut zusammenfügen, die schon gespaltet werden. Die Haarspitzen müssen notwendig verkürzt werden, damit sie gut aussehen. Regelmäßige Verkürzung der Haarspitzen wird in hohem Maße die Kondition der Haarsträhnen beeinflussen. Sie werden nicht nur besser aussehen, aber auch sich gut zurechtlegen. Wenn die Frau wünscht, lange Haare wachsen zu lassen, soll sie sich regelmäßig zum Friseur begegnen oder selbstständig abgenutzte und gespaltete Haarspitzen verkürzen. Im Fall selbstständiger Verkürzung der Haare soll man es nicht vergessen, dass nur gut geschärfte Schere benutzt werden sollen, die zusätzlich die Haare ausfransen werden.

Pflege um die Haare

Man soll immer die Haare nicht vergessen, auch vor dem Schlaf. Die Haare werden ziemlich großer Zerstörungen, auch in der Nacht ausgesetzt werden. Wenn sie für die Nacht lose gelassen werden, reiben sie sich an das Kissen, es ist besonders schädlich, wenn man in der Nacht sehr häufig die Position ändert. Um sie vor der Beschädigung zu schützen, ist es wert, den Zopf zu flechten oder die Haare binden, bevor man zum Bett geht.

Schutz der Haare vor der Temperatur

Das Abwaschen der Haare mit heißem Wasser beeinflusst sie sehr ungünstig, deshalb sollen die Haare immer mit warmem Wasser gewaschen werden. Genauso schädlich beeinflusst hohe Temperatur die Haarsträhnen, die während des Glättens, des Wickelns oder des Trocknens der Haare verwandt wird. Solche Eingriffe verursachen ernste Zerstörungen, aus diesem Grund ist es wert, zusätzlichen Schutz vor der Wirkung der Hitze zu verwenden. Solcher Schutz können solche Fette wie: die Butter Shea, das Mandelöl oder das Olivenöl sein. Die Fette bilden auf der Oberfläche der Haare die Barriere und dadurch werden die Haarsträhnen nicht beschädigt, sie laden sich nicht elektrisch auf und sind sichtbar glatter.

Bewässerung des Organismus

Der Organismus des Menschen besteht in 80 Prozenten aus Wasser, die brauchbar für die Regulierung vieler Lebensprozesse ist. Gerade aus diesem Grund ist sein regelmäßige Ergänzung sehr wichtig. Tägliches Trinken des Wassers bringt viele Vorteile. Man kann zu ihnen die Sicherung den Haaren des angemessenen Niveaus der Anfeuchtung zählen. Angefeuchtete Haarsträhnen sehen gesund aus und sind voll vom Glanz. Es ist wert, nicht zu vergessen, um innerhalb eines Tags 2 Liter des Wassers zu trinken, während des drückend heißen Sommers soll man diese Dosis noch erhöhen.

Auf welche Weise soll man um die Farbe gefärbter Haare sorgen?

Gefärbte Haare haben ziemlich große Anforderungen bezüglich der Kosmetika, die auf sie verwandt werden. Es ist am besten, nach diesen Kosmetika zu greifen, die den Haaren nach der Färbung bestimmt werden. Dank solchen Präparaten kann man erreichte Farbe der Haare aufrechthalten und auch sie gründlich ernähren und anfeuchten. Während der Färbung den Beschädigungen werden besonders schüttere und dünne Haare ausgesetzt. Es ist gut, zu häufiges Waschen der Haare zu vermeiden, man soll nicht es täglich machen, weil es zum schnellen Ausspülen der Pigmente führt. Zum Waschen soll man zarte Reinigungsshampoos wählen, die in der Zusammensetzung die Sulfate nicht enthalten. Gute Auswahl wird auch die Spülung mit schäumenden Eigenschaften. Um schöne Farbe der Haare und ihre einwandfreie Kondition zu besitzen, notwendig ist ihre Ernährung und Anfeuchtung. Zu diesem Zweck kann man die Masken und die Spülungen ohne das Abwaschen verwenden. Es ist auch wert, solche Haare vor der Wirkung der Sonne und des chlorierten Wassers zu bedecken. Vor dem Beginn des Trocknens oder des Glättens der Haare soll man sie gut dadurch absichern, dass das Wärmeschutzpräparat verwandt wird.  Während des Beginns der Färbung soll man nicht vergessen, dass nicht zu starkes Oxydationsmittel gewählt werden soll. Solches Mittel wird sehr die Haarsträhnen abschwächen und die Haarsträhnen sensibilisieren. Sofort nach der Färbung ist es gut, auf die Haare die Ampulle aufzutragen, die die Schuppen des Haars schließt und dadurch werden die Pigmente nicht zu schnell ausgespült.

Auf welche Weise soll man um die Haare sorgen, die fettig werden?

Im Fall der Haare, die fettig werden, kann sich ihr tägliches Waschen notwendig erweisen. Solche Haare verlieren leider sehr schnell gutes Aussehen, sind zusammengeklebt und ziehen alle Verunreinigungen. Nach ihrem Waschen wird das Spülen der Haare mit Wasser mit dem Zusatz der Zitrone beraten. Die Eigenschaften der Zitrone verursachen das Ausziehen der Talgdrüsen und auch halten die Entstehung der Schuppen zurück. Bei der Pflege um die Haare, die fettig werden, kann man nicht leichte Haarspülungen und andere Präparate vergessen. Solche Produkte belasten nicht zu viel die Haare und geben ihnen auch die Flaumigkeit zu. Dagegen soll man nicht nach den Spülungen ohne das Abwaschen greifen.

Auf welche Weise soll man um abgenutzte Haare sorgen?

Im Fall der Pflege um die Haare, die sichtbar abgenutzt werden, soll man vor allem hartes und stark chloriertes Wasser vermeiden. Während des Waschens der Haare soll man sie nicht reiben, es reicht aus, zart die Haut des Kopfs zu waschen. Nach der Reinigung der Haare soll man immer auf sie die Spülung auftragen. Die Haare sollen nur mit warmen oder kalten Strahlen der Luft getrocknet werden. Der Trockner soll im Abstand von ungefähr 25 cm vom Ansatz des Kopfs gehalten werden.

Die Pflege um die Haare ist mit der Benutzung angemessener kosmetischer Präparate, der Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel und der Verwendung gesunder Diät verbunden. Die Vermeidung der Besonnung, häufiger Stylingeingriffe und hoher Temperaturen ist auch wichtig.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *