Mehr Haar für einen tollen Look

Auf der Suche Haarausfall zu behandeln, Geheimratsecken oder die Haardichte auf dem Oberkopf aufzufüllen? Die Haartransplantation stellt eine Alternative dar, mit der sich operativ eigenes Haar dort zurückzugewinnen lässt, wo es bereits ausgefallen ist.
Bei SkyClinic verfügen wir über ein erfahrenes Ärzte- und Expertenteam, dass Sie in einem individuellen Beratungsgespräch über Ihre Erfolgsaussichten aufklärt.
Erfüllen Sie sich endlich den Wunsch von vollem und gesundem Haar.

Beratungsgespräch

Im ersten persönlichen Gespräch analysieren wir Ihre aktuelle Haarsituation, Ihre klinische Vorgeschichte aber auch Ihre Erwartungen. Erst dann können unsere Experten beurteilen ob eine Haartransplantation in Frage kommt. Wir klären Sie über die verschiedenen Haartansplantationsverfahren auf und empfehlen Ihnen die für Sie geeigneteste.

Unser Leistungsspektrum

  • FUE-Haartransplantation
  • FUT-Haartransplantation
  • Haartansplantation mit dem ARTAS-Roboter
  • Augenbrauen-Haartransplantation
  • Bart-Haartranplantation

Kontaktieren Sie uns

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können.

    Ergebnisse, die Ihr Leben ändern werden

    Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wenn Sie mehr Informationen erhalten möchten.

    Einzigartiges Leistungssprektrum

    Der Vorteil einer Haartransplantation bei Sky Clinic ist, dass wir zusätzlich ein vielfältiges Leistungsspektrum an Methoden und therapien zur Behandlung von Haarausfall anbieten; PRP, Mesotherapie, Nanosomen, Laserbehandlungen, Regenera Activa und viele mehr.
    In Kombination mit einer Haartransplantation, sei es vor und/oder nach dem Eingriff, können so bessere Ergebnisse erzielt werden.

    Faqs?

    Anfrage Frage

    Wie laeuft eine Haartransplantation ab?

    Die Haartransplantation ist ein sehr einfaches ambulantes Verfahren. Bevor diese durchgeführt werden kann, ist eine Haaruntersuchung und eine Klärung der medizinischen Vorgeschichte sowie der Erwartungen und der Erfolgsaussichten erforderlich.
    Bevor die Haartransplantation durchgeführt wird, prüfen die Ärtze den Empfängerbereich und definieren die Spenderzone.
    Je nach Technik extrahiert der Chirurg oder der ARTAS Roboter während der Operation die Haarfollikel aus dem Hinterkopf für die anschließende Implantation in den Empfängerbereich. Dabei werden gleicher Winkel oder auch gleiche Wuchsrichtung des ursprünglichen Haares berücksichtigt, um ein sehr natürliches und ästhetisches Erscheinungsbild zu erzielen. Bei der FUT-Technik kommt es nach Entnahme der Haarfollikel zur Schliessung des Spenderbereichs. Eine Haartansplantation dauert in der Regel 4-6 Stunden, hängt aber von der Technik und den zu implantierendem Bereich ab.

    Was ist der Unterschied zwischen der FUT- und der FUE- Methode?

    Bei der FUT-Methode entfernt der Chirurg einen Haarsteifen aus dem Haarkranz, daher auch der Name Streifentechnik. Die aus diesem Streifen gewonnen Haare werden in die Empfängerzone implementiert. Dabei werden Wuchswinkel und -richtung beibehalten, um ein natürliches, ästhetisches Aussehen zu erzielen. Anschließend wird der Spenderbereich geschlossen. Dabei kann eine linienförmige Narbe entstehen.

    Bei der FUE-Technik (Follicular Unit Extraction) werden die zu transplantieren Haarfollikel einzeln und sehr schonend mit einer Hohlnadel im Bereich des Haarkranzes entnommen. Die Implantationstechnik bleibt die Gleiche. Durch den höheren Aufwand der FUE-Technik ist diese meist kostenaufwendiger als die FUT-Methode, hinterlässt aber auch keine Narbe.

    Was ist der Unterschied zwischen der Artas und der Manuellen FUE Methode?

    Auch bei der Haartransplanation mit dem ARTAS Roboter werden die Haarfollikel einzeln entnommen, die Entnahme erfolgt aber nicht durch den Chirurgen sondern durch den Roboter. Die Vorteile einer Follikelentnahme durch den Roboter sind vielfältig:
    – keine Ermüdungserscheinungen
    – höhere Handlungsgeschwindigkeit, bessere Präzision und Genauigkeit der Bewegungen
    – ARTAS Artiffical Intelligence – Auswahl der besten Haarfollikel basierend auf der Beurteilung von Farbe, Dicke und Form des Haarfollikels
    – hochauflösendes stereoskopisches System

    Wie viel kostet eine Haartransplantation?

    Die Kosten für eine Haartransplantation hängen von der ausgewählten Technik, des zu transplantieren Areals und dem Standort (In- oder Ausland), wo die Transplantation durchgeführt werden soll, ab. Gerne klärt Sie unser Expertenteam in einer individuellen Sprechstunde über Kosten und Details auf.

    Was muss vor einer EHT beachtet werden?

    Bevor eine Haartransplantation durchgeführt werden kann, gilt es einige Punkte zu beachten.
    – Das einreichen eines kompletten Blutbildes
    – Rauchende Patienten sollten eine Woche vor dem Eingriff das Rauchen reduzieren oder am besten ganz aufhören.
    – Konsumieren Sie zwei Tage vor dem Eingriff keinen Alkohol oder koffeinhaltige Getränke.
    – Am Tag des Eingriffs sollten Sie mit sauberer Kopfhaut, ohne Make-up und unbemalten Nägeln erscheinen.
    – Bei einem zehntel Fieber oder Grippe sollte die Klinik benachrichtigt werden, da der Eingriff verschoben werden muss.

    Was muss nach einer EHT beachtet werden?

    Die Nachbehandlung einer Haartransplantation ist normalerweise sehr einfach, da es sich um einen ambulanten chirurgischen Eingriff handelt und die Techniken immer ausgefeilter werden. Nach dem Eingriff, der normalerweise zwischen 4 und 6 Stunden dauert, kann der Patient sein normales Leben weiterführen.
    In den ersten 24 Stunden nach der Operation bildet sich eine kleine Kruste auf der Oberfläche jedes Transplantats, die in den folgenden Tagen allmählich verschwindet. Zunächst werden Sie im transplantierten Bereich einen gewissen Druck spüren. Es besteht kein Infektions- oder Abstossungsrisiko, da die Transplantation mit dem eigenen Haar des Patienten durchgeführt wird und alle Vorsichtsmaßnahmen und Hygienemaßnahmen mit sterilisiertem Material getroffen werden.
    In den ersten Tagen kann es vorkommen, dass ein Teil des transplantierten Haares ausfällt. Dies sollte jedoch nicht alarmierend sein, da die Wurzel nachwächst.
    Beim späteren Haarewaschen, sollte darauf geachtet werden, das Haar beim Waschen nicht zu reiben, diese ohne Handtuch zu trocknen und zwei Wochen lang mit einem separaten Kamm zu kämmen. Es wird empfohlen, das Shampoo erst zwei Tage nach der Operation zu verwenden.
    Der Patient verlässt die Klinik bei vollem Bewusstsein. Im Falle eines Verbands kann dieser am nächsten Tag entfernt werden, ansonsten kann der Patient die Klinik mit einer Mütze/Kappe, die den transplantierten Bereich schützt, verlassen. Wir empfehlen in den kommenden drei Wochen nach dem Eingriff auf intensive körperliche Bewegung zu verzichten.

    Wie lange dauert ein Eingriff?

    Hierbei kommt es ganz auf die angewandte Technik und das zu transplantierene Areal an. In der Regel gehen wir von einer Operationszeit von 4 bis 6 Studnden aus.

    Wann sind die ersten Ergebnisse zu sehen?

    Normalerweise wird erstes Haarwachstum 3 Monate nach der OP festzustellet (zwischen 1 und 2 Zentimeter pro Monat). Nach 6 Monaten sind schon sichtbare Erfolge zu sehen. Doch um ein Gesamtergebniss zu haben, sollten mindesten 12 Monate abgewartet werden. Das Resultat einer Haartransplantation kann durch zusätzliche Behandlungsmethoden wie PRP- oder Laserbehandlungen vor und nach der OP verbessert werden.

    Fallen die Implantierten Haare wieder aus?

    Das Haar, das zur Durchführung einer Haartransplantation auf Kopfhaut, Bart oder Augenbrauen verwendet wird, wird aus dem Hinterkopf extrahiert, da dieses Haar genetisch so codiert ist, um ein Ausfallen zu vermeiden. Das bei der Haartransplantation verwendete Haar muss immer vom Patienten selbst stammen, damit keine Abstoßungsmöglichkeit besteht. Manchmal können Haare aus anderen Körperbereichen transplantiert werden, um zu versuchen, die vom Haarausfall betroffenen Stellen besser abzudecken, wenn kein sehr dichter Spenderbereich vorhanden ist.
    In den ersten Tagen nach dem Eingriff kann es vorkommen, dass ein Teil des transplantierten Haares ausfällt. Dies sollte jedoch nicht alarmierend sein, da die Wurzel nachwächst.

    An welchen Standorten kann ich mich operieren lassen?

    Aktuell können Sie sich an drei Standorten in Deutschland (Hamburg, Wiesbaden, Dortmund), einem in der Schweiz (Zürich) und einem in Polen (Breslau) operieren lassen.

    Werden die Kosten für eine Haartransplantation von der Krankenkasse getragen?

    Die Kosten für eine Haartransplantationen werden in der Regel nicht von der Krankenkasse getragen. Nichtsdestotrotz prüfen wir Ihren Fall gerne in einem Einzelgespräch. Sky Clinic ist Partner aller gesetzlichen Krankenkassen und steht Ihnen in der Abwicklung aller Formalitäten bei Seite.

    Können Haare auch in die Geheimratsecken transplantiert werden?

    Der Haarausfall an den Geheimratsecken und damit der Rückzug der Frontallinie der Haare ist bei Männern in der Regel ein deutliches Symptom der Alopezie. Das Auffüllen von Geheimreatsecken ist durch eine Haartransplantation möglich. Es ist aber auch möglich, die Frontallinie nachzubessern und so den natürlichen Haaransatz zu verbessern. In jedem Fall ist das Design und die Arbeit des Chirurgen von entscheidender Bedeutung, da der Haaransatz das Gesicht umrahmt und diesem Persönlichkeit verleiht.

    Was ist die FUE Haartransplantations Methode?

    Die FUE Methode ist eine innovative Methode der Haartransplantation. Ihre Einzigartigkeit und die Verwendung neuer Technologien bereitet, dass die Effekte der Haartransplantation bemerkenswert sind. Besonders wird due Verwendung dieser Methode den Personen empfohlen, die sich mit hartnäckigem Haarausfall abmühen. Dank der Verwendung von Spezialwerkzeugen – die scharfe und stumpfe Schneide kombinieren, ist die Entnahme der Haare zur Transplantation so wenig invasiv, wie es nur möglich ist. Der scharfe Teil ist verantwortlich für das Schneiden der Oberhaut um das Flaumhaar., der stumpfe Teil wird in das Flaumhaar hineingeschoben, um es zu entnehmen. Dadurch werden die Flaumhaare nicht zerstört. Dank dieser Tatsache wird der Prozentsatz verlorener Haare minimiert und die Transplantationen erfreuen sich den Ruf, dass sie eine von den Haartransplantationen sind, die am meisten nachwachsen.

    Was ist der Artas Roboter?

    Der ARTAS Roboter ist ein innovatives Gerät, das bei den Eingriffen der Haartransplantation benutzt wird. Der Roboter ist in der Lage, selbstständig beste Flaumhaare (mit größter Chance auf die Verwachsung) auszuwählen und sie zu entnehmen. Dann bereitet das Gerät die Stelle zu ihrer Implantation vor. Der Roboter wird sehr häufig zwecks der Behandlung des männlichen Haarausfalls benutzt. Die Identifikation der Haare, die sich am meisten für die Benutzung während der Transplantation eignen, findet mit der Verwendung des digitalen Bilds statt – dadurch erfreuen sich die Transplantationen sehr großer Wirksamkeit.

    Was ist ein Grafft / Transplantat

    Der Grafft ist das Element des Haars oder eher die Stelle, aus der das Haar auswächst. Es wird auch das Flaumhaar genannt. Wir unterscheiden zwei Arten der Graffts / Flaumhaare. Einzelne Graffts, das heißt solche aus denen je ein Haar auswächst und die mehrgraffts, worüber wir sprechen, wenn 2 oder 3 Haare aus einem Grafft auswachsen können. Diese werden im Fall der Haartransplantation der Haare entnommen. Die „Wurzel“ des Haars wird an die Stelle gebracht, wo uns die Haare fehlen. Bei der Benutzung moderner Technologien kann man die Graffts so auswählen, um die Anzahl der Haare an erwünschten Stellen maximal zu steigern.

    Die Norwood-Hamilton Skala

    Die Norwood-Hamilton Skala ist anders die Skala des Haarausfalls des männlichen Typs. Sie wird während der Bewertung der Stufe des Haarausfalles benutzt. Die Skala hat 7 Stufen (davon werden vier Stufen in zwei Typen geteilt, in Abhängigkeit von der Gestalt der Kahlköpfigkeit). In dieser Skala bedeutet 1 geringe Biegungen. 7 ist fortgeschrittener Haarausfall. Dank dieser Skala kann man auch schlussfolgern, aus welchen Stellen die Haare über die Jahre ausfallen werden, aber man kann nicht feststellen, wie schnell die fortschritte passieren werden.

    Werden Haartransplantationen auch bei Frauen durchgeführt

    Obwohl der Haarausfall häufiger Männer betrifft, mühen sich die Frauen manchmal auch mit ihm ab. Sie können auch aus der Lösung der Haartransplantation nutzen. Die Frauen entscheiden sich in prozentiger Hinsicht häufiger auf das verfahren. Die Haartransplantation bei den Frauen wird auf derselben Basis wie bei den Männern durchgeführt. Die Flaumhaare werden aus einem Teil des Körpers entnommen und werden dann in den Stellen implantiert, in den wir uns über üppige Behaarung freuen wollen. Der Eingriff wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt.

    Warum lohnt es sich, die Haare bei der Skyclinic zu transplantieren?

    Die Transplantation der Haare ist heutzutage dank fortschreitender Technologie, eine verfügbare und wirksame Lösung. Warum lohnt es sich, sich für die Transplantation in der Skyclinic zu entscheiden? Die Antwort ist einfach. Dank der Verwendung innovativer Technologien sind wir sicher, dass die Transplantation erwünschte Effekte bringen wird. Zusätzlich werden Sie in die Hände der Spezialisten geraten, die sichmit riesigen theoretischen und praktischen Wissens rühmen können. Dadurch ist die Transplantation nicht nur wirksam, aber auch an individuelle Bedürfnisse angepasst – im Gespräch mit dem Spezialisten kann man das Aussehen nach der Transplantation an die Erwartungen anpassen.

    Werde ich den Schmerz während der Haartransplantation fühlen?

    Die Haartransplantation ist mit einem ziemlich großem Eingriff in die Gewebe verbunden. Zum Glück müssen sich sogar die Personen mit niedriger schmerztoleranz, nicht um die schmerzen kümmern. Der Eingriff wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Betäubung wird in den Stellen, wo die Flaumhaare entnommen werden und in den Geweben appliziert, wo die Haare implantiert werden. Eine Angemessene Dosis und ständige Überwachung der Situation bereitet, dass der ganze Eingriff schmerzlos ist.

    Ist die Jahrezeit bei der Haartransplantation von Bedeutung?

    Die Jahreszeit ist von keiner Bedeutung bei dem Eingriff der Haartransplantation. Nach der Transplantation muss man aber doch die Vorsichtsmaßnahmen an die atmosphärischen Bedingungen anpassen. Im Sommer sollte die Haut nach der Transplantation nicht direkter Wirkung der Sonnenstrahlen ausgesetzt werden. Wiederum im Winter sollten wir auf die Kopfbedeckung achten. Um die Haut nicht zu beschädigen, sollten wir die Mütze frühestens eine Woche nach dem Eingriff aufsetzen. Die Temperatur ist von keiner Bedeutung, aber wir sollten dafür sorgen, dass sie sich im Winter nicht zu sehr auskühlt (was die Austrocknung bewirkt).

    Biegungen - Wie kann man Sie ausheilen?

    Obwohl Biegungen für viele Männer etwas übliches sind, sind diese nicht das Urteil. Obwohl genetische Neigungen, große Menge des Testosterons oder Außenfaktoren bereiten können, dass die Biegungen schon in den Jugendlichen Jahren erscheinen, bedeutet es überhaupt nicht, dass der Mann sich nicht über einen üppigen Kopf freuen kann. Dank moderner Haartransplantations Methoden, kann man nicht nur den Prozess des Haarausfalls hemmen, aber auch seine Folgen umkehren.

    Erfahrungsberichte

    Lernen Sie die Meinungen unserer Kunden kennen

    50.000 zufriedene Kunden
    Deutschland und Schweiz
    +50 Jahre Erfahrung