Die neueste Behandlungstechnik aus der Haarmedizin

Die Regenera-Haartherapie ist eine minimal-invasive Behandlung die auf einer autologen Zelltransplantation basiert. Hierbei werden aus dem Fettgewebe des Patienten Vorläuferzellen mit Hilfe eines technischen Prozesses gewonnen, die dann wiederum in die Kopfhaut eingespritzt werden. Mit dieser Methode kann androgenetischer Haarausfall effektiv behandelt werden. Ausschlaggebend für den Erfolg ist die Ausgangssituation des Patienten. Hier gilt: je früher die Behandlung angewandt wird, desto bessere Ergebnisse sind zu erwarten.

Die Regenera Haartherapie

Die Innovation dieser Therapie ist die Gewinnung einer hohen Anzahl von Vorläuferzellen. Das Haarwachstum kann so durch die vermehrte Anzahl der entsprechenden Zellen, wieder angeregt werden. Bei Sky Clinic kombinieren wir die Regenera Therapie mit weiteren Behandlungsmethoden, wie die Anwendung von Laser und Nanosomen, um bessere Ergebenisse zu erzielen.

Vorteile der Regenera Haartherapie

  • Vorteile der Regenera Haartherapie
  • Stimmulation des Haarstoffwechels
  • Anregung des Haarwachstum und körpereigene Regeneration
  • Stärkung der Haarstruktur
  • Aufhalten des Haarausfalls bereits 1-2 Wochen nach der Behandlung
  • Mehr Haardichte

Kontaktieren Sie uns

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wenn Sie mehr Informationen erhalten möchten.






    Ergebnisse, die Ihr Leben ändern werden

    Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wenn Sie mehr Informationen erhalten möchten.

    Behandlungsdauer

    Die Therapie besteht aus einer Sitzung Regenera mit einer Dauer von ca. 60 Minuten, sowie aus 4
    weiter ergänzenden Behandlungssitzungen mit einer Dauer von je ca. 45 Minuten, bei denen Laser und Nanosomen zur Anwendung kommen.
    Bei Sky Clinic gehören Vor-und Nachsorge inklusive allgemein ärztlicher Untersuchung selbstverständlich zur Therapie dazu.

    Faqs?

    Antworten auf die häufigst gestellten Fragen

    Wie funktioniert die Regenera Haartherapie?

    Es handelt sich um ein sehr einfaches Verfahren, das ambulant und unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Dabei wird im ersten Schritt vom Arzt eine Biopsie durchgeführt, bei der ein kleines Stück Fettgewebe meist aus dem Nackenbereich entnommen wird. Danach wird das gewonnene Gewebe aufbereitet. Es wird maschinell zerkleinert; durch Einbringen einer Kochsalzlösung wird das Zellpräparat gewonnen, dass im letzten Schritt in die vom Haarausfall betroffenen Bereiche der Kopfhaut eingespritzt wird. Der Patient kann nach der Behandlung sofort wieder aktiv am Alltagsgeschehen teilnehmen.

    Gibt es Kontraindikationen bei der Regenera Behandlung?

    In nicht allen Fällen kann eine Regenera-Behandlung durchgeführt werden. Wir raten bei aktiven Krebserkrankungen, speziellen Autoimmunerkrankungen, während einer Schwangerschaft und der Stillzeit, akuten entzündlichen Prozessen und bei Einahme diverser Medikationen von einem operativen Eingriff ab. Gerne Steht Ihnen unser Expertenteam für ein ausfürhliches Aufklärungsgespräch zur Verfügung.

    Wann werden die Ergebnisse sichtbar?

    Erste Ergebnisse der Regenera Haartherapie sind in der Regel 1-2 Wochen nach der Behandlung ersichtlich, in dem sich der Haarausfall verringert. Sichtbare Effekte sind zwischen dem 6. und 8. Monat nach der Regenera Anwendung zu erwarten, dies kann aber von Patient zu Patient variieren. Auch hier gilt, um so früher die Behandlung gemacht wird, desto bessere Resultate können erwartet werden.

    Für wen ist eine Regenera Therapie Geeignet?

    Die Regenera Haartherpie wurde zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall entwickelt. Es gibt bisher keine wissenschaftlichen Studien, die auch eine Wirkung bei anderen Arten von Alopezie belegen. Die Erfolgschancen sind am besten, wenn die Behandlung in einem frühen Stadium des Haarausfalls durchgeführt wird. Um handeln zu können, müssen immer aktive Haarfollikel vorhanden sein.

    Kann Regenera mit anderen Therapien und Behandlungsmethoden kombiniert werden?

    Ja. Die Regenera Behandlung kann mit PRP-/Mesotherapie kombiniert werden, aber auch im Zusammenhang mit einer Haartransplantation angewandt werden. Bei SkyClinic sind in der Regenera Haartherapie immer vier weiterführende Behandlungssitzungen inbegriffen, die Anwendungen von Laser- und Nanosomenbehandlungen beinhalten.

    Ist für die Regenera Behandlung ein Blutbild erforderlich?

    Ein Blutbild ist nicht zwingend erforderlich. Unser Ärzteteam empfehlt jedoch Blutuntersuchungen auf HIV und Hepatitis, welche aber nicht zwingend notwendig sind.

    Werden die Kosten für eine Regenera Haartherapie von der Krankenkasse getragen?

    Die Kosten für eine Regenera Haartherpie werden in der Regel nicht von der Krankenkasse getragen. Nichtsdestotrotz prüfen wir Ihren Fall gerne in einem Einzelgespräch. Die SkyClinic ist Partner aller gesetzlichen Krankenkassen und übernimmt die Abwicklung aller Formalitäten.

    Was ist Regenera Activa?

    Regenera Activa ist ein Eingriff, der bei Personen mit festgestelltem androgenem Haarausfall durchgeführt werden kann. Er besteht aus einer autologischen Transplantation der Vorläuferzellen. Das Verfahren von Regenera Activa isoliert diese und nach einspritzung in die vorgesehenen Zonen, kann so die Regeneration der Haarfollikel eingeleitet werden. Die Wirksamkeit dieser Methode wurde in langjährigen klinischen Untersuchungen bestätigt. Ihre Anwendung erlaubt es, den Haarausfall erheblich zu beschränken und die Haare zum Wuchs anzuregen. Das Verfahren ist besonders bei Personen mit androgenem Haarausfall zu empfehlen, aber auch vor und nach einer Haartransplantation anwendbar.

    Wie verläuft der Eingriff bei der Regenera Therapie?

    Der Regenera Eingriff wird in drei Etappen geteilt. Am Anfang wird ein kleiner Teil der Haut hinter dem Ohr entnommen, auf der Linie der Haare, die sich am Nacken befindet. Dank der Betäubung ist dieser Eingriff völlig schmerzlos. Die Entnahme des kleinen Teils bereitet, dass diese Stelle ohne die Notwendigkeit der Außenauswirkung heilt. In zweitem Stadium beschäftigt sich das Gerät, das speziell für diese Bedürfnisse entworfen wurde, mit der Isolierung der Matrixzellen, progenitorischer Zellen und der Wuchsfaktoren. Am Ende wird die Suspension, die durch die Maschine erzeugt wurde, in die Haut durch präzise Applikation auf der Basis der Mesotherapie verabreicht. Nach diesen drei einfachen Etappen wird der Eingriff beendet.

    Wann sollte man die Behandlung wiederholen?

    Die Regenera Activa Behandlung ist einmalig. Eine eizelne Sitzung reicht aus, um sich über hervorragende Effekte freuen zu können. Sie erlaubt, lange Sitzungen und die Notwendigkeit vieler Tage für die Rekonvaleszenz zu vermeiden. Man soll nicht vergessen, den Kopf am Tag des Besuchs beim Arzt nicht zu waschen. Ein Woche nach der Behandlung ist es wiederum besser, intensive Anstrengung und das Schwimmbad und die Sauna zu vermeiden. Der Eingriff kann ungefähr alle 2-3 Jahre wiederholt werden. Die Behandlung erlaubt, androgenen Haarausfall entgegenwirken und den Haarausfall zu verhindern, der mit ihm verbunden ist.

    Warum ist es im Fall des Androgenen Haarausfalls wert, die Regenera Behandlung zu nutzen?

    Androgener Haarausfall beschädigt die Flaumhaare, hemmt den Wuchs der Haare und trägt zu ihrem Ausfall bei. Als Konsequenz verliert die Frisur den Umfang und auf dem Kopf erscheinen sichtbare ausgelichtete Stellen. Es beeinflusst nicht nur das Aussehen, aber häufig auch das Niveau der Selbstsicherheit und eigener Selbstbewertung. Die Regenera Activa Behandlung unterstützt stark die Regeneration der Haarwurzeln, die durch die Androgene beschädigt wurden. Zusätzlich wirkt sie hemmend auf den Haarausfall und beschleunigt den Wuchs der Haare.

    Welche Untersuchungen muessen vor dem Eingriff durchgefuehrt werden?

    Im Fall der Personen, bei denen schon früher androgener Haarausfall festgestellt wurde, gibt es keine Notwendigkeit, zusätzliche Untersuchungen durchzuführen. In anderen Fällen ist eine Konsultation notwendig, während der Arzt eine mikroskopische Untersuchung der Kopfhaut durchführen wird. Während dieser Untersuchung wird die Art und das Niveau des Fortschritts des Haarausfalls bestimmt. Zusätzlich wird es empfohlen, bei der Konsultation eine aktuelle Untersuchung des Bluts mitzunehmen, wenn man solche eine besitzt. Diese sind bei der erstellung einer vollen und richtigen Diagnose nützlich.

    Wie lange dauert in der Regel eine Regenera Behandlung?

    Für einen Regenera Behandlung brauchen Sie nicht viel Zeit einzuplanen. Wenn Sie das OK vom Arzt zu dieser Behandlung erhalten haben, dann wird der Eingriff in der Regel in 45-60 Minuten durchgeführt.

    Erfahrungsberichte

    Lernen Sie die Meinungen unserer Kunden kennen

    50.000 zufriedene Kunden
    Deutschland und Schweiz
    +50 Jahre Erfahrung